UNSER CEST EVENT



Der Sieger darf sich Central Europe Snowcross Champion nennen.

Central Europe Snowcross Champion 2018 sind Rudy Liaudat (Klasse Pro Open),

Mathias Schüpbach (Klasse Semi Pro)

und Marc Frei (Klasse Senioren & Ladys).

Wir gratulieren ganz herzlich.

Austragungsländer waren Schweiz, Italien und Österreich.

Die Einzelergebnisse finde sich hier (Excel).

Wir haben jetzt auch ein Video über die CEST: HIER ANSEHEN

CEST LIZENZ



Um bei der CEST (nicht bei den sonstigen BHV-Rennen) starten zu können,
müsst ihr für die Rennen die Lizenz beantragen.

Fahrer/innen aus Deutschland

Es ist für alle deutschen Motorschlitten-Fahrer möglich, die Lizenz beim DMSB zu beantragen.
Dazu bitte auf MeinDMSB gehen und eine Motorrad-Lizenz Klasse B beantragen.
Es gibt nur Jahreslizenzen, Kosten 130 Euro (bei Mitgliedschaft im DMV) und 180 Euro (ohne). Die Lizenz gilt europaweit.

Fahrer/innen aus Österreich

Lizenzen gibt's beim österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC).
Es gibt Lizenzen für ein Rennen, wer mehr oder bei allen CEST-Veranstaltungen starten möchtet, bitte die „Motorrad-Jahreslizenz“ beantragen.

Das funktioniert wie folgt: PDF Datei ausdrucken, zum Arzt gehen – ausfüllen und abstempeln lassen.
Den ausgefüllten Antrag dann bitte scannen und per Mail an die AMF (Austria Motorsport Federation im ÖAMTC) senden (austria-motorsport@oeamtc.at).
Sobald der Antrag beim AFM eingelangt ist, wird dieser bearbeitet und nach 4-5 Werktagen kommt die Lizenz per Nachnahme an die ausgefüllte Adresse.
Diese Lizenz gilt natürlich auch im Ausland.

Fahrer/innen aus weiteren Ländern

Die Lizenz kann über den ÖAMTC beantragt werden, zusätzlich ist noch diese kostenpflichtige Freigabe nötig.

Ohne Lizenz ist leider bei CEST-Veranstaltungen kein Start möglich.

Bei den nicht-CEST-Veranstaltungen, also allen anderen des BHV, ist keine Lizenz nötig.